Historische Luftansicht von der neuaufgebauten Hamburger Alststadt und Neustadt nach dem Großen Brand von 1842. Im Vordergrund re. die Lombardsbrücke und die Binnenalster, dahinter die St. Michaeliskirche und die Elbe.

Pxtappmenz 27942439766 4653baf771 l2
[X9588941-pXtApPMENz] Historische Luftansicht von der neuaufgeabuten Hamburger Alststadt und Neustadt nach dem Großen Brand von 1842. Im Vordergrund re. die Lombardsbrücke und die Binnenalster, dahinter die St. Michaeliskirche und die Elbe. Quelle: www.hamburger-fotoarchiv.de mehr anzeigen
Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner. Die Alster ist ein 56 Kilometer langer Nebenfluss der Elbe und fließt durch Süd-Holstein und Hamburg. Die Alster entspringt auf dem Gebiet der Gemeinde Henstedt-Ulzburg im Ortsteil Henstedt-Rhen. Ab dem Hamburger Stadtteil Ohlsdorf ist die Alster kanalisiert - an der Krugkoppelbrücke fliesst sie in die Aussenalster. Der Alstersee entstand 1190 unter Graf Adolf III. durch Anstauung des Flusses mit einem Damm, um als Mühlenteich für das Betreiben einer großen Kornmühle zu dienen. Die Außenalster ist ca. 164 Hektar groß und bis zu 4,5 Meter tief und die Binnenalster hat eine Fläche von ca. 18 Hektar. Über die Kleine Alster und das Alsterfleet mündet die Alster im Hamburger Binnenhafen in die Elbe.

Weitere Bilder aus dem Album Historische Bilder - Hansestadt Hamburg.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: