Laeiszhalle am Hamburger Holstenplatz, eröffnet 1908 - Architekten Martin Haller und Emil Meerwein; 1934 wurde der Holstenplatz in Karl-Muck-Platz umbenannt, 1997 in Johannes-Brahms-Platz.

[X3341991-D3xpvMh9Ny] Laeiszhalle am Hamburger Holstenplatz, eröffnet 1908 - Architekten Martin Haller und Emil Meerwein; 1934 wurde der Holstenplatz in Karl-Muck-Platz umbenannt, 1997 in Johannes-Brahms-Platz. Quelle: www.historische-bilder.com Hamburgs Stadtteile und Bezirke - Bilder aus Hamburg NEUSTADT, Bezirk Hamburg MITTE. Der Hamburger Stadtteil NEUSTADT liegt liegt zwischen den Stadtteilen Hamburg Altstadt und amburg St. Pauli. Zwischen 1615 und 1626 erweiterten die holländischen Festungsbauer die Hamburger Befestigungsanlagen, die dann auch den Bereich Hamburg-Neustadt sicherten. Auf einer Fläche von 2,2 km² leben ca. 11 500 Einwohner.

Die chronologisch folgenden Bilder

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index