Caneeltwiete in Borgesch, 1873 - Gebiet um die Vorstadt St. Georg und Hammerbrook, das als Stadtweide genutzt wurde. Eine der Straßen wurde wg. der herumliegenden Hobelspäne Caneeltwiete genannt.

[X0558915-mE3yeUkgXi] Caneeltwiete in Borgesch, 1873 - Gebiet um die Vorstadt St. Georg und Hammerbrook, das als Stadtweide genutzt wurde. Eine der Straßen wurde wg. der herumliegenden Hobelspäne Caneeltwiete genannt. Quelle: www.historische-bilder.com Fotos aus den Hamburger Stadtteilen und Bezirken - Bilder aus Hamburg St. Georg, Bezirk Hamburg MItte. Der Stadtteil ST. GEORG verdankt seinen Namen dem nach dem Heiligen Georg benannten Lepra-Hospital, das um 1200 außerhalb der Stadt gegründet worden war. Die Vorstadt St. Georg wurde 1868 in das Stadtgebiet der Hansestadt Hamburg eingegliedert. Auf einer Fläche von 1,8 km² leben ca. 12 000 Einwohner.

Auswahl aus der Domain

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index